Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Chris Gektis als Assistent bei der LnB-Schmerztherapie-Ausbildung in Bad Homburg mit Roland Liebscher-Bracht und Dr. Petra Bracht.
Chris Gektis als Assistent bei der LnB-Schmerztherapie-Ausbildung in Bad Homburg mit Roland Liebscher-Bracht und Dr. Petra Bracht.

Sie haben Schmerzen und möchten etwas dagegen tun?

Warum die LnB-Schmerztherapie?
Weil sie funktioniert. Sie wirkt in einer speziellen Systematik über die Golgi-Sehnenorgane. Dieses Wissen nutzen Liebscher und Bracht seit über 20 Jahren.

Die Golgi-Sehnenorgane informieren das Zentralnervensystem über dem Spannungszustand der Muskeln - das ist die Basis des sensationellen Erfolgs.
Denn es hat sich gezeigt, dass die Schmerzen, die ein Mensch empfindet, zum größten Teil von muskulären Fehlspannungen herrühren. Gelenke werden falsch belastet und das Gehirn sendet bei schädigenden Bewegungen einen Warnschmerz. Vom Prinzip her ist also ein Umprogrammieren der Muskulatur nötig. Das Stimulieren der Golgi-Sehnenorgane ist so effektiv, dass inzwischen auch Nachahmer von Liebscher und Bracht sich an Therapien mit dem Golgi-Sehnenorgan versuchen.

Richtig angewandt, können Schmerzen in kürzester Zeit reduziert werden. Menschen, die nicht mehr an Linderung glaubten, führen heute - dank LnB - ein schmerzfreies Leben. Der LnB-Therapeut behandelt bestimmte Zonen am jeweiligen Muskel und führt so die notwendige Umprogrammierung herbei. Welche speziellen Punkte zu behandeln sind, hängt davon ab, welche Schmerzen den Patienten quälen. - Die erste Behandlung zeigt, ob die Therapie hilft. Und das ist in den meisten Fällen so. Egal, ob die Diagnose Kniegelenkarthrose, Hüftleiden, Bandscheibenvorfall, Halswirbelsyndrom, Migräne oder gar Fibromyalgie lautet: Das Liebscher und Bracht-System kann helfen. Fast alles ist möglich!

Doch auch wenn die LnB-Schmerztherapie funktioniert:
auf lange Sicht muss der Patient mithelfen und selbst auch etwas für sich tun: spezielle kurze Übungen sind wichtig, damit die in der Therapie erreichte Schmerzfreiheit dauerhaft erhalten werden kann.

Um nachhaltige Behandlungsergebnisse zu erreichen sind in der Regel drei Behandlungen notwendig. In sehr seltenen Fällen bis zu fünf Sitzungen. Die Therapiedauer beträgt 60 bis 90 Minuten je Einheit. Die Kosten belaufen sich für eine Einheit auf 130,- €.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

Die LNB Schmerztherapie einfach erklärt